Additive Manufacturing

Additive Fertigung oder Additive Manufacturing ist ein Überbegriff für unterschiedlichste 3D-Druck- und Prototypenverfahren.
Von der Entwicklung der Materialien für Ihren 3D-Druckprozess, über die fertigungsgerechte Gestaltung, die Herstellung von Prototypen und Kleinserien, bis hin zur Prüfung und Betestung der Bauteile begleiten wir Sie auf dem ganzen Weg zu Ihrem individuellen Produkt.

  • Forschungstätigkeit
    • Fertigungsgerechte Konstruktion für den 3D-Druck
    • Materialentwicklung und Filamentherstellung
    • Prototypenherstellung
    • Technologieberatung
    • Verfahren:
      Fused-Deposition-Modeling (FDM)
      Selektives Laserschmelzen (SLS)

     

  • Projektübersicht
    • Charakterisierung von Harzsystemen für die Zweiphotonenpolymerisation
    • Entwicklung eines 3D-druckfähigen flammgeschützten Materials für Schienenfahrzeuge
    • Beurteilung der Alterung von Polyamid im SLS-Verfahren
    • Evaluierung von Stereolithografiematerialien für Extrusionswerkzeuge

     

  • Publikationen

Ansprechpartner

Christopher Fischer
📞 +43 1 33 126 – 557
📨 cfischer@tgm.ac.at


Maschinenpark

SLS-Drucker
Modell: Lisa Pro 2
Hersteller: Sinterit
Materialien: PP, PA 11, PA 12, TPU
Bauraum:
110 mm . 160 mm . 230 mm
Zubehör: Stickstoffgenerator

FDM-Drucker
Modell: µPrint
Hersteller: Stratasys
Materialien: ABS + Support
Bauraum (beheizt):
165 mm . 215 mm . 170 mm

FDM-Drucker
Modell: i3 MK3S+
Hersteller: Prusa
Materialien: offen
Bauraum:
250 mm . 210 mm . 200 mm
Zubehör: Multi Material Druck

3D-Scanner
Modell: EinScan-SP
Hersteller: Shining 3D
Scanvolumen: 1,2 m . 1,2 m . 1,2 m
Auflösung:  0,05 mm